Archiv für den Monat: Juli 2015

Tomatensuppe

Tomaten sind schmackhaft und gesund. Ich benutze sie gern als Geschmacksverstärker an vielen Gerichten. Sie enthalten natürliches Mononatriumglutamat (Geschmacksverstärker). Wichtiger aber ist der Inhaltsstoff Lycopin. Lycopin sorgt für die rote Farbe der Schale, die deshalb unbedingt mitgegessen muß. Da Lycopin fettlöslich ist, sollte eine kleine Menge eines pflanzlichen Öles an das Tomatengericht. Da im rohen Zustand das Lycopin nicht verfügbar ist, muß die Tomate möglichst gekocht und püriert genossen werden(mit Schale).

Andere wichtige Inhaltsstoffe sind Kalium, Magnesium , Calcium und Ballaststoffe.

 

Für die Tomatensuppe benötigt man frische Tomaten oder Biopizzatomaten aus der Büchse, einen gehäuften Teelöffel Gemüsebrühe ohne Geschmackverstärker, Fadennudeln aus 100 % Hartweizengries, etwas Pflanzenöl, Kurkuma, schwarzen Pfeffer, süße Chilisauce und frisches Basilikum.

Ich bringe in einem etwa 1 Liter fassenden Topf zwei Querfinger Wasser zum Kochen, gebe 1 – 2 Hände voll Fadennudel in das siedende Wasser. Nach ca. 4 Minuten Kurkuma und schwarze Pfeffer hinzugeben, dann die Tomaten und drei Spritzer süsse Chilisauce. Zum Schluß die gehackten Basilikumblätter hinzufügen.

Die volle Lycopinwirlung erreicht man aber nur durch das Pürieren der Tomaten mit den Pürierstab.

IMG_0347